deutsch englisch

Anacardium occidentale, Cashewnuss, Kaschubaum

Mehr Ansichten

Anacardium occidentale, Cashewnuss, Kaschubaum
Verfügbarkeit:

Verfügbarkeit: Auf Lager


* Pflichtfelder

4,49 €
4,49 €
inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

Details

Beschreibung

Details

Samen von Anacardium occidentale, der Cashewnuss

 

Anacardium occidentale ist uns besser bekannt als Cashewnuss. Sie gehört zu den Acacaridaceae, den Sumachgewächsen. Die Cashewnuss kommt ursprünglich aus Brasilien. A. occidentale ist ein Baum und kann eine Höhe von 12m erreichen. Die Früchte des Baumes, die sogenannten Cashewäpfel sind gelb und uns hierzulande eher unbekannt, da sie schwer zu transportieren sind. Sie sind vitaminreich und werden in den Anbaugebieten z.B. als Marmelade und Wein verarbeitet. Bekannt sind uns die Nüsse, die Samen, des Cashewbaumes, die nierenförmig sind und A. occidentale den Spitznamen Nierenbaum einbrachten. Bevor die Nüsse bei uns verkauft werden, wird die Schale entfernt, da sie allergische Reaktionen auf der Haut hervorrufen kann. Die Blätter sind einfach und spiralförmig um die Zweige angeordnet. Sie fühlen sich ledrig an und glänzen. Die Blüten sind gegenüber der Frucht recht klein und unscheinbar, zuerst grün gefärbt und dann rötlich. Männliche und weibliche Blüten sitzen auf derselben Pflanze. Das Holz von A. occidentale ist sehr hart (Dichte: 500kg/cm) und wird gerne zu Möbeln und Schiffen verarbeitet. Das Harz ist braun und wird schwarz wenn es an die Luft gelangt. Es wird als Lack benutzt unter anderem als Schutzimprägnierung von Fischernetzen. A. occidentale ist ein echtes Alroundtalent.


 

Kultivierung
Samen ohne Vorbehandlung in die Erde stecken und an einen möglichst hellen und warmen Platz stellen. Der Samen sollte nicht komplett mit Erde bedeckt sein, ein Teil der Wölbung muss sichtbar sein. Dauer von der Aussaat bis zur Keimung beträgt im Schnitt 3 Wochen.

18°C sollten nicht unterschritten werden. In seiner Heimat ist A. occidentale immergrün, da aber in Deutschland weniger die Sonne scheint, wird ein Großteil der Blätter im Winter abgeworfen. Die Erde sollte immer gleichmäßig feucht sein, keinesfalls aber richtig nass.


Zusatzinformation

Zusatzinformation

Farbvariante Nein
Bewertungen