deutsch englisch

Asparagus setaceus Samen, Federspargel

Mehr Ansichten

Asparagus setaceus Samen, Federspargel
Verfügbarkeit:

Verfügbarkeit: Auf Lager


Lieferzeit: 2-3 Tage

* Pflichtfelder

3,99 €
3,99 €
inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

Details

Beschreibung

Details

Asparagus setaceus, keimfähiges Saatgut des Federspargels


Asparagus setaceus gehört zur Familie der Aspargaaceae, den Spargelgewächsen. A. setaceus kommt ursprünglich aus Afrika, ist aber mittlerweile in allen tropischen und subtropischen Gebieten der Welt anzutreffen. Asparagus setaceus hieß ehemals Asparagus plumosus. Allerdings passt Asparagus setaceus besser zu der Pflanze, da dieser Name „der Borstenförmige“, bedeutet. A. setaceus ist auch unter dem Namen Federspargel oder Zierspargel bekannt. In Europa wird der Federspragel als Zierpflanze gehalten, er ist nicht essbar.
Der Federspargel ist eine mehrjährige, krautige Pflanze, die bis zu 90 cm hoch werden kann.
A. setaceus besitzt sogenannte Scheinblätter. D.h. es handelt sich hierbei um umgewandelte Zweige, die leicht abgeflacht sind. Sie Scheinblätter werden ca. 1cm lang und verliehen dem Federspargel ein filigranes Aussehen. A. setaceus ist allerdings sehr robust. Am Hauptspross setzen kleine Dornen an.
Die Blüten sind klein, weiß und duften sehr stark. Sie sind mit einem ca. 1 mm langen Blütenstiel versehenen. Die Staubblätter sind deutlich zu erkennen. Es kann relativ lange dauern, bis der Federspargel zum ersten Mal blüht. Eine hohe Luftfeuchtigkeit ist von Vorteil, wenn man den Federspargel blühen sehen möchte. Die Blühzeit beträgt meist auch nur einen Monat. Aus der Blüte entwickeln sich kleine, runde Beeren, die zunächst orangen und dann tief rot sind. Sie sind nicht essbar. Im Fruchtfleisch liegen die Samen. Die Wurzel des Federspargels ist ein dickes Rhizom.
Der Federspargel wird oft von Gärtnern als Schnittgrün zwischen den Blumen in einem Strauß verwendet, und ist wohl daher vielen bekannt. A. setaceus eignet sich auch als Bepflanzung für ein Terrarium in dem Frösche oder Chamäleons gehalten werden. Hierfür ist der beliebt, weil er irgendwann zu ranken beginnt und so z.B. Steine im Terrarium überwuchert.


Kultivierung
Um einen besseren Keimerfolg zu erzielen sollten die Samen ca. 24h in Wasser eingelegt werden. Danach können sie ca. 0,5 cm tief ins Substrat eingepflanzt werden. Bei einer Bodentemperatur von 25°C und konstant feuchtem Substrat erfolgt die Keimung nach 3 bis 5 Wochen.
Der adulte Federspargel sollte an einen schattigen und feuchten Standort gestellt werden. Pralle Sonne verträgt der Federspargel nicht. A. setaceus ist nicht winterhart, er sollte zum Überwintern ins Haus geholt werden.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Farbvariante Nein
Bewertungen