deutsch englisch

Boswellia neglecta Samen, Weihrauch Rarität!!

Mehr Ansichten

Boswellia neglecta Samen, Weihrauch Rarität!!
Verfügbarkeit:

Verfügbarkeit: Auf Lager


* Pflichtfelder

3,99 €
3,99 €
inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

Details

Beschreibung

Details

Boswellia neglecta Weihrauch Samen

 

Boswellia neglecta ist eine Art innerhalb der Gattung der Weihrauchpflanzen, die zur Familie der Bursaceae gehört. Weihrauch ist fast jedem ein Begriff, da jeder die Weihnachtsgeschichte kennt, in der Jesus von den Heiligen Drei Königen Weihrauch, Myrrhe und Gold geschenkt bekommt. Boswellia neglecta kann allerdings nicht die Art gewesen sein, die Jesus geschenkt bekam, denn sie wurde erst 1877 beschrieben. Boswellia neglecta kommt in Äthiopien, Somalia, Uganda und Kenia vor.

Es handelt sich bei dieser Art um einen Baum, der zwischen 5 und 8 m hoch wird. Die Besonderheit dieses Baumes ist der verdickte Stamm, der Wasser und Nährstoffe speichern kann. So kann Bosweillia neglecta einige Zeit Dürreperioden standhalten. Das ist wichtig, denn die Pflanze wächst oft in kargen Wüstengegenden. Die Form des Stamms wird in der Biologie als "caudicform" bezeichnet. Pflanzen mit entsprechender Wuchsform werden zu den Caudexgewächsen zusammengefasst. Die Rinde blättert in dünnen, papierartigen Schichten vom Stamm ab. Wie alle Weihrauchbäume ist Boswellia neglecta harzführend. Allerdings unterscheidet sie sich in einem Punkt von den anderen Arten: Bei Boswellia neglegcta fließt das Harz aus dem Stamm, ohne dass dieser angeschnitten werden muss. Das macht das Sammeln des Harzes einfacher. Die Blätter von Boswellia neglecta sind gefiedert. Die einzelnen Fiederblättchen sind rundlich und dunkelgrün. Die Blüten sind radiärsymmetrisch und weißlich bis grünlich. Weihrauch ist in vielen Religionen ein wichtiger Bestandteil von Ritualen und Traditionen. Hauptsächlich wird das Harz als Räucherwerk verwendet, um die Götter zu verehren. Aufgrund von langen Handelswegen war Weihrauch sehr teuer. Neben der Benutzung in den Religionen wurde Weihrauch auch dazu verwendet schlechte Gerüche zu überdecken. Aber auch medizinisch wurde das Harz schon früh äußerlich und innerlich verwendet. Boswellia neglecta ist entzündungshemmend. Dieser entzündungshemmende Effekt geht auf die Boswelliasäuren zurück, die im Harz enthalten sind. Diese interagieren mit Enzymen die für die Entzündungsreaktion verantwortlich sind und unterdrücken diese.

Die Samen von Boswellia neglecta benötigen keine spezielle Vorbehandlung und können direkt ins Substrat eingebracht werden. Bei einer Temperatur von 24°C oder mehr, ist nach 4 bis 12 Wochen im feuchten Substrat mit der Keimung zu rechnen.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Farbvariante Nein
Bewertungen