deutsch englisch

Cyperus papyrus Samen, Zyperngras, Echter Papyrus

Mehr Ansichten

Cyperus papyrus Samen, Zyperngras, Echter Papyrus
Verfügbarkeit:

Verfügbarkeit: Auf Lager


Lieferzeit: 2-3 Tage

* Pflichtfelder

3,49 €
3,49 €
inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

Details

Beschreibung

Details

Cyperus papyrus Samen, Zyperngras / echter Papyrus


Sie wollen erfolgreich Gras über etwas wachsen lassen? Dann machen Sie es auf die altägyptische Art. Nicht umsonst hat sich Cyperus papyrus als prominentester Vertreter der Zypergräser (Cyperus) bereits zu Zeiten der Pharaonen einen Platz in der Geschichte als Papier- und Zierpflanze gesichert und eine natürliche Verbreitung von Afrika über Europa bis zur künstlichen Ansiedlung in den Vereinigten Staaten erreicht.
Cyperus papyrus, auch als Zypergras, echter Papyrus oder Papyrusstaude bekannt, ist ein gras-/binsenähnliches Gewächs, das im Wachstum der Struktur mehrblütiger Ährchen folgt, die zu größeren, fast doldenartigen Blütenständen zusammengefasst sind. Diese bieten in ihrer Ausprägung Farben, die von satten Grünvarianten bis hin zu Rostrot reichen und einen angenehmen, jedoch nicht zu aufdringlichen Hingucker im Garten bieten. Was zu Beginn relativ unscheinbares Saatgut ist, erreicht eine bemerkenswerte Höhe von 3 - 5 m und Radius und ist dadurch bei vielen Gartenbesitzern als ästhetisch, farblich-eleganter Blickfang recht beliebt. In den eigenen vier Wänden kann das Ziergras bei ausreichender Wässerung und Temperatur gut gehalten werden und liefert gleichzeitig einen dekorativen Zusatz.

Das Hauptmerkmal von Cyperus sind die langen Halme, die - sofern weitgehend windgeschützt - , enorme Längen annehmen können und Rhizome. Als Teil der Cyperaceen (Sauergräser) kommen sie vorwiegend in sumpfigen Gebieten vor (daher auch Sumpfgräser genannt). Dieser monokotyle Vertreter liebt kalkarme Böden, deren pH im sauren Bereich liegen und daher namensgebend für diese Gräserart ist.
Es überrascht nicht, dass Cyperus Papyrus an den Ufern des Nil in großer Zahl anzutreffen ist, denn Sauergräser lieben feuchten Untergrund, der den nahe und horizontal zur Erdoberfläche liegenden Wurzeln genügend Flüssigkeit als auch Ausbreitungsmöglichkeiten bietet. Ideale Bedingungen für eine flächendeckende Ausbreitung bieten Küsten-, Sumpf- und ähnlich geartete Ufergebiete.

Wer exotische Pflanzen liebt, dem wird bei Bestellung auffallen, dass die Samen im Vergleich recht fein und in ihrer Größe reduziert ausfallen, ganz im Gegensatz zum möglichen Ausmaß, den Cyperus papyrus annehmen kann, wenn man ihn lässt. Bei einer Lage im teils schattigen, teils sonnigen Bereich, stets feuchtem Untergrund und ganzjährigen Temperaturen, die im Winter nicht unter 5 Grad fallen sollten, was ein einen separaten Standort zum Überwintern erfordert, gedeiht die Pflanze sehr gut.


Aussaat:

Die sehr feinen Samen lediglich auf die Oberfläche aufstreuen und andrücken, nicht mit Erde abdecken! Um die feinen Samen nicht wegzuspülen sollte man nur von unten gießen, oder mithilfe einer Sprühflasche.

Nach Keimung zeichnet sich Cyperus durch ein zügiges Wachstum und Wasserbedarf aus, Eine Nachzucht ist relativ einfach, indem Wurzelmaterial als auch die Samen selbst genutzt werden.
Nach Aussaat sollte man bis zu 30 Tagen Zeit geben, bis die ersten Keimlinge an der Oberfläche erscheinen.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Farbvariante Nein
Bewertungen