deutsch englisch

Eleutherococcus sessiliflorus (Acanthopanax) Samen

Mehr Ansichten

Eleutherococcus sessiliflorus (Acanthopanax) Samen
Verfügbarkeit:

Verfügbarkeit: Auf Lager


* Pflichtfelder

3,99 €
3,99 €
inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

Details

Beschreibung

Details

Eleutherococcus (Syn. Acanthopanax) sessiliflorus Samen

 

Eleutherococcus sessiliflorus ist auch als Acanthopanax sessiliflorus oder Panax sessiliflorus bekannt. "Acanthopanax" wurde vor allem in China lange Zeit als offizieller botanischer Name der Pflanze verwendet, während in den westlichen Ländern "Eleutherococcus" der gängige Name war. Die Heimat dieser zur Familie der Araliaceae gehörenden Pflanze ist Asien. Eleutherococcus sessiliflorus wächst als kleiner Baum und erreicht eine Höhe von etwa 5 m. Die Äste sind manchmal mit Stacheln besetzt. Die Blätter sind handförmig. Die einzelnen Blättchen sind länglich oval und an den Blatträndern deutlich gezahnt. Sie erreichen eine Länge von etwa 13 cm und werden 5 cm breit. Im Herbst werden die Blätter abgeworfen. Die jungen Blätter werden gekocht und als Gemüse verzehrt. Die etwas älteren Blätter werden in getrockneter Form als Tee zubereitet. Die zwittrigen, radiärsymmertischen Blüten stehen in Infloreszenzen zusammen und sind dunkel violett gefärbt. Aufgrund der Blüten ist Eleutherococcus in Europa eine beliebte Zierpflanze.

Die Hauptblütezeit ist zwischen Juli und August. Die Früchte, die ebenfalls dunkel violett bis schwarz sind, erreichen einen Durchmesser von etwa 1,5 cm. Aus der Rinde stellen die Chinesen einen Wein her. Desweiteren können aus der Rinde unter anderem Saponine und Herzglykoside gewonnen werden. Eleutherococcus sessiliflorus ist aufgrund dieser Stoffe Teil der traditionellen chinesischen Medizin. Die Substanzen wirken Entzündungen entgegen. Desweiteren werden Ödeme, Hexenschuss und Arthritis mit Eleutherococcus sessiliflorus behandelt.

Die Anzucht von Eleutherococcus sessiflorus aus Samen ist komplex. Die Samen müssen 6 Monate warm stratifiziert werden, gefolgt von 3 Monaten kalter Stratifizierung z.B. im Kühlschrank. Danach können die Samen ins Substrat eigepflanzt werden. Um sich die Aussaat jedoch etwas einfacher zu gestalten, empfiehlt sich eine Direktaussaat ins Freiland: während der warmen Jahreszeit durchlebt der Samen im Boden die warme Stratifikation, im Winter die kalte Stratifikation und beginnt im darauffolgenden Frühling zu keimen. Die adulte Pflanze präferiert einen feuchten Standort. In der Natur wächst Eleutherococcus sessiliflorus oft an Flussufern. Eleutherococcus sessiliflorus ist bis minus 20°C winterhart. In besonders kalten Regionen ist ein Winterschutz sinnvoll.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Farbvariante Nein
Bewertungen