deutsch englisch

Herrania balaensis Samen

Mehr Ansichten

Herrania balaensis Samen
Verfügbarkeit:

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager


3,99 €
inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

Details

Beschreibung

Details

Seltene Herrania balaensis Samen

 

Herrania balaensis hat ihre Heimat in den Tieflandregenwäldern von Ecuador. Dort ist die Pflanze in Höhen bis 500 m über dem Meeresspiegel anzutreffen. Ihr Lebensraum wird durch die Abholzung des Regenwalds und der vermehrten Besiedlung der Flächen, immer kleiner. Seit 2010 steht wird sie in der roten Liste als gefährdete Art aufgeführt.


Herranania balaensis ist eine sehr außergewöhnlich aussehende Pflanze.
Sie wächst als Baum und erreicht eine Höhe zwischen 3 und 6 m bei einem Stammdurchmesser von etwa 15 cm. Herrania balaensis wächst sehr gerade und verzweigt kaum. Das Kernholz von Herrania balaensis ist leicht pink. Es eignet sich nicht für die Verarbeitung, da es sehr weich ist und schnell verwittern würde.
Die Blätter von Herrania balaensis sind gelappt, besitzen einen langen Stiel und sind tief grün.
Die pinken bis roten radiärsymmertischen Blüten sitzen direkt am Stamm (Kauliflorie). Diese Kauliflorie hat den Vorteil, dass dünne Zweige nicht unter dem Gewicht der nachfolgenden Frucht brechen. Die Blüten stehen meist in Gruppen, vor allem am unteren Teil des Stamms, zusammen. Besonders ins Auge springen bei der Blüte ihre extrem langen weißlichen Staubfäden, die wunderschön von der Blütenmitte herabhängen. Dadurch, dass meist mehrere Blüten nebeneinander blühen, entsteht ein wunderschöner Vorhang aus Staubfäden. Die Knospen der Blüten sind fein behaart.
Die Frucht ist eiförmig, etwa 14 cm lang. Die Einheimischen verzehren das süße, weiße Fruchtfleisch, das die Samen umgibt. Herrania balaensis ist auch als Affenkakao bekannt, vermutlich, weil die Früchte auf den ersten Blick denen des Kakaos ähneln. Herranias balaensis wird in Ecuador kaum angebaut, die Bauern tolerieren es allerdings wenn vereinzelt Pflanzen auf ihren Felder stehen und ernten die süßen Früchte. Die Samen enthalten über 50% Öl. Es ist gut möglich, dass an einem einzigen Individuum sowohl Blüten als auch Früchte auf einmal anzutreffen sind.


Die Samen sollten vor dem Einpflanzen kurz, für 2 bis 3 Stunden, in warmes Wasser gelegt werden. Anschließend können sie ins feuchte Substrat eingebracht werden. Bei tropischen 28°C Umgebungstemperatur ist nach etwa 3 Wochen mit der Keimung zu rechnen. Der Affenkakao bevorzugt ein leicht saures Substrat.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Farbvariante Nein
Bewertungen

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein