deutsch englisch

Panax quinquefolius, Amerikanischer Ginseng, 30 Samen

Mehr Ansichten

Panax quinquefolius, Amerikanischer Ginseng, 30 Samen
Verfügbarkeit:

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager


4,99 €
inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

Details

Beschreibung

Details

Panax quinquefolius, der Amerikanische Ginseng

30 Samen Panax quinquefolius

 

Der Amerikanische Ginseng ist ein sehr naher Verwandter zu dem Koreanischen Ginseng (Panax ginseng). Beide Arten sind medizinisch von großer Bedeutung.

Panax quinquefolius ist ebenfalls weit verbreitet in der TCM und wird häufig in Asien kultiviert. In seiner ursprünglichen Heimat Amerika ist er in freier Natur nur noch sehr selten zu finden.


ausserdem erhältlich:

Ginsengpflanze / lebende Ginsengwurzel zum einpflanzen, statt Samen

 

sowie Saatgut von:

 

Panax notoginseng / pseudoginseng  -  Chinesischer Ginseng

Panax ginseng  -  Koreanischer Ginseng


Aussaat:

Wie auch der Asiatische Ginseng ist dieser Ginseng ist ein sehr ausdauernder Kaltkeimer. Saatgut des Ginseng, das nicht bereits vorstratifiziert ist, benötigt in der Natur 2 Jahre um zu keimen. Das von mir erhaltene Saatgut wurde bereits vorstratifiziert (Kältebehandelt) und bedarf somit nur noch einer Stratifikation bevor es zum Keimen kommt. Am besten funktioniert die Aussaat in Schalen oder Töpfen. Das Substrat sollte locker und durchlässig sein, über eine gute Drainage verfügen, mit ein wenig Sand vermischt. Das Saatgut auf das feuchte Substrat streuen und anschließend andrücken. Nun bei Zimmertemperatur und gleichmäßiger Substratfeuchtigkeit das Saatgut für etwa 3-4 Wochen stehen lassen. Unmittelbar danach ist eine Kältebehandlung von ebenfalls ca 4 Wochen erforderlich. Das Saatgut mitsamt dem Substrat einfach in den Kühlschrank stellen. Danach erfolg erst die Keimung und man kann die Pflanzen umtopfen oder ins Freiland setzen. Ginseng benötigt einen humusreichen und schattigen Platz. Eine Direktaussaat ins Freiland ist ebenfalls möglich: Die stratifizierten Samen werden im Herbst (September, Oktober) auf Hochbeete ausgesät und mit einer Schicht von ca. 5 cm Stroh bedeckt. Nach einer Kälteperiode (Winter mit Schnee) keimen die Samen im April des folgenden Frühlings durch das Stroh. Die kleinen Pflanzen sind 5 bis 10 cm hoch und haben drei kleine Blätter von 2 bis 4 cm Länge. Im Herbst verfärbt sich der oberirdische Teil der Pflanze und stirbt ab, in der Erde überwintert eine Wurzel von 3 bis 5 cm Länge und 2 bis 3 mm Durchmesser, die bereits die Knospe zum neuen Auskeimen trägt. Sie braucht den Frost des Winters um wieder keimen zu können.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Anzahl Samen 30 Stück
Bewertungen