deutsch englisch

Samen der echten Goji-Beere, Lycium barbarum, Chinesische Wolfsbeere, Bocksdorn

Mehr Ansichten

Samen der echten Goji-Beere, Lycium barbarum, Chinesische Wolfsbeere, Bocksdorn
Verfügbarkeit:

Verfügbarkeit: Auf Lager


* Pflichtfelder

2,79 €
2,79 €
inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

Details

Beschreibung

Details

Lycium barbarum, Samen der Echten Goji Beere, Bocksdorn


Lycium barbarum gehört zur Familie der Solanaceae, den Nachtschattengewächsen. L. barbarum ist auch als gemeiner Bocksdorn bekannt. Die Heimat der Pflanze ist China, allerdings ist L. barbarum mittlerweile weltweit verbreitet. Seit dem 18. Jahrhundert ist die Pflanze in Europa anzutreffen. Er wird als invasive Art eingestuft, das brachte ihm auch den Namen gemeiner Teufelszwirn ein. Der gemeine Bocksdorn wächst als Strauch und wird ca. 3 m hoch. Die Pflanze wächst mit zunehmendem Alter in die Breite und nicht weiter in die Höhe. Die Äste sind mit Stacheln besetzt, was der Name schon vermuten lässt. Die Blätter sind einfach, lanzettförmig und werden ca. 7 cm lang und 2 cm breit. Die Blüten sind lila gefärbt, die Staubblätter stehen deutlich hervor. Sie sind radiärsymetrisch und zwittrig. Die Beeren entstehen sowohl nach Fremd- als auch nach Selbstbestäubung. Die Beeren, die auch als Goji Beeren bekannt sind, sind klein und rot. Sie enthalten bis zu 15 Samen. Die Samen werden von Tieren verbreitet, die die Früchte fressen und lediglich das Fruchtfleisch verdauen. In China werden sie roh oder im getrockneten Zustand verzehrt. Getrocknet erinnern sie im Geschmack an Rosinen. Aus den getrockneten Beeren kann ein Teeaufguss hergestellt werden. Auch die Blätter junger Pflanzen können gegessen werden z.B. als Salat oder gekocht als Gemüse. Die Goji Beeren sind reich an Vitamin A und damit sehr gesund. In der traditionellen chinesischen Medizin wird der gemeine Teufelszwirn vor allem gegen Bluthochdruck eingesetzt. Er soll auch bei Diabetes helfen. In Tibet glaubt man, dass die Beeren die Alterung aufhalten, sie ist dort unter „Anti Aging Beere“ bekannt. Auch soll die Goji Beere die Potenz steigern und wird daher als Aphrodisiakum verkauft. Lycium barbarum ist Gegenstand aktueller Forschung. Es ist noch nicht bewiesen welche Substanzen letztlich eine Wirkung haben. Vergiftungen mit dem gemeinen Bocksdorn sind nicht bekannt, obwohl er aus der Familie der Solanaceae stammt, die für ihre zahlreichen giftigen Vertreter bekannt ist.


Anzucht der Goji aus Samen:

Der gemeine Bocksdorn ist eine recht anspruchslose Pflanze, daher konnte er sich auch rasant in der ganzen Welt vermehren. Die Wurzel des gemeinen Bocksdorns ist ein Rhizom, mit dessen Hilfe er sich weiter verbreitet. Es ist also sinnvoll eine Rhizomsperre einzusetzen, wenn die Pflanze nicht im Kübel gehalten wird. Um optimalen Keimerfolg zu erzielen sollten man die Samen für 30 Tage im Kühlschrank bei 4°C stratifizieren. Danach können sie etwa 1-2mm tief ausgesät werden. Die Keimung erfolgt nach 2 bis 4 Wochen, wenn das Substrat bei einer Temperatur von etwa 20°C feucht gehalten wird. Lycium barbarum ist winterhart bis minus 20°C, er kann also ganzjährig im freien gehalten werden.



Zusatzinformation

Zusatzinformation

Farbvariante Nein
Bewertungen