Couroupita nicaraguarensis, Kanonenkugelbaum Selten

Auf Lager
SKU
cn
So niedrig wie 4,99 €

Samen von Couroupita nicaraguarensis, dem Kanonenkugelbaum


Couroupita nicaraguarensis gehört zur Familie der Lecythidaceae. Er wird auch Kanonenkugelbaum genannt. Diesen Namen verdankt er seinen stattlichen Früchten, die an Kanonenkugeln erinnern. Die Blüte des Kanonenkugelbaums ist weiß mit leichtem Gelbstich. Sie werden bis zu 10cm groß, sind gestielt, duften stark und sitzen direkt am Stamm. Diese Stammblütigkeit (Kauliflorie) ist nötig, da die Früchte mit ihrer holzigen Schale einen Durchmesser von bis zu 25cm erreichen und somit sehr groß und schwer sind. Die Einheimischen nutzen die Frucht, um mit ihr Affen zu fangen. Dazu wurde die Furcht ausgehöhlt und eine Erdnuss als Köder hineingelegt. Die Affen griffen dann nach der Erdnuss und konnten die nun zur Faust geballte Hand nicht mehr aus der Öffnung ziehen. Die Heimat des Kanonenkugelbaums sind Süd- und Zentralamerika. C. nicaraguarensis kann bis zu 30 m hoch werden. Seine länglich- elliptischen Blätter stehen in Wirteln. Die Samen sind 10 bis 15 mm lang und verfärben sich bläulich grün, wenn sie aus dem Fruchtfleisch entnommen werden.

Kultivierung:

Für eine erfolgreiche Aussaat sollte die Temperatur 25°C oder etwas mehr betragen. Das Substrat darf nicht austrocknen, der Standort sollte hell sein. Die Keimung dauert bis zu 3 Monaten.

Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Couroupita nicaraguarensis, Kanonenkugelbaum Selten
Ihre Bewertung