1000 Samen Eschscholzia californica, Goldmohn, Kalifornischer Mohn

Auf Lager
SKU
8978751
3,49 €

Eschscholzia californica Samen, Goldmohn


Eschscholzia californica gehört zur Familie der Papaveraceae, den Mohngewächsen. Wie der wissenschaftliche Name schon vermuten lässt, kommt E. californica ursprünglich aus Kalifornien. Die Pflanze ist auch als Kalifornischer Mohn, Goldmohn, Kalifornischer Kappenmohn und Schlafmützchen bekannt. Der Kalifornische Mohn ist die Staatsblume Kaliforniens. Mittlerweile kommt E. californica in weiten Teilen der Welt vor. E. californica wächst als krautige Pflanze, die eine Höhe von etwa 60 cm erreicht. Die Blätter sind sehr filigran, sie entspringen ganz unten am Stängel und sind gefiedert. Die einzelnen Fiederblättchen sind nur wenige Millimeter breit. Das gesamte Blatt kann bis zu 14 cm lang werden. Die radiärsymmetrischen Blüten des Goldmohns sind leuchtend orange oder gelb. Sie erreichen einen Durchmesser von bis zu 12 cm. Die kräftige Farbe ist für Insekten attraktiv, die die zwittrigen Blüten bestäuben. Große Felder von Escholzia californica sehen aufgrund der intensiven Farbe sehr eindrucksvoll aus. Die Blüten sind in der Nacht und bei schlechtem Wetter, wenn sowieso keine Bestäuber unterwegs sind, geschlossen. Die geschlossenen Blüten sehen aus wie eine Schlafmütze, daher trägt die Pflanze den Namen Schlafmützchen. Die Frucht ist eine Schote, die bis zu 10 cm lang wird. Sie öffnet sich an der Längsseite an der Pflanze und entlässt die kleinen, braunen Samen. Der Kalifornische Mohn wird in der Medizin als Schlafmittel verwendet. Er enthält zahlreiche Alkaloide, darunter das Isochinolinalkaloid, das eine beruhigende Wirkung hat. Desweiteren wirkt dieses Alkaloid krampflösend und angstlösend. Die Inhaltsstoffe des Goldmohns verkürzen die Einschlafzeit und verbessern die Schlafqualität. Isochiolinalkaloide werden selten als solche verschrieben, sind aber oft Teil von Beruhigungspräparaten. Die Indianer benutzen den Kalifornischen Mohn auch äußerlich gegen Kopfläuse, bei ihnen hielt sich auch der Glaube, dass zwei Blüten des Goldmohns unter den Kopfkissen der Kinder den Schlaf erholsamer machen. E. californica ist noch intensiv beforscht, die Pharmaindustrie zeigt Interesse an dieser Pflanze.


Anzucht des Goldmohns aus Samen:

Die Samen von Eschscholzia californica können im Frühjahr direkt draußen ausgesät werden. Alternativ kann im März schon mit dem Vorziehen im Haus begonnen werden. Bei einer Temperatur von 20°C und konstant feuchtem Substrat erfolgt die Keimung bereits nach einer Woche. Wer länger Freude an den Blüten haben möchte kann im Abstand von 2 Wochen Samen aussäen, sodass gestaffelt nach und nach die Blüte eintritt. Da die der Kalifornische Mohn einjährig ist muss über die Überwinterung nicht nachgedacht werden, allerdings kann man nach der letzten Blüte im Herbst die Schoten an der Pflanze lassen, sodass die Samen ausfallen und im nächsten bereits ausgesät sind. Unter günstigen Bedingungen bildet E. californica eine Pfahlwurzel ab und wächst im nächsten Jahr erneut.



Zusatzinfomationen
Anzahl Samen 1000 Stück
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:1000 Samen Eschscholzia californica, Goldmohn, Kalifornischer Mohn
Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!