Neu

Ginsengpflanze, Panax Ginseng-Wurzel zum einpflanzen, lebende Wurzel zur Anzucht, statt Samen

Auf Lager
SKU
pgpf00
So niedrig wie 3,49 €

lebende, pflanzfertige Ginsengpflanzen, Panax ginseng, Koreanischer Ginseng

Wir führen einjährige und dreijährige Ginsengpflanzen.

Die einjährigen Wurzeln haben eine Länge von etwa 10-14cm und etwa 5mm im Durchmesser.

Die dreijährigen Wurzeln sind deutlich kräftiger und robuster, Sie haben etwa die doppelte Länge und fast fingerdick.

Ginseng aus Saatgut zu züchten ist eine schwierige und auch langwierige Angelegenheit: In freier Natur benötigt der Samen knapp 2 Jahre bis zur Keimung. Eine lange Zeit in der, mit oft teuer erworbenem Saatgut, viel schiefgehen kann und auch einem gestandenen Hobbygärtner einiges abverlangt. eine schnellere und einfache Alternative bieten bereits lebende Pflanzen:

Mit diesem Artikel kaufen sie kein Saatgut, sondern bereits eine ausgekeimte, lebende Ginsengpflanze bzw eine Ginseng-Wurzel, die nur noch an einem schattigen Platz eingepflanzt werden muss und dann bereit ist auszutreiben.

Gegenüber einem Samen hat diese Wurzel sozusagen bereits einen Wachstumsvorsprung von mehreren Jahren. Es handelt sich um den echten Koreanischen Ginseng (Panax ginseng).

Wir bieten diese Pflanzen jährlich nur von etwa November bis März an. Bei warmen Temperaturen sind diese Pflanzen bzw. Wurzeln sehr fäulnissanfällig und würden einen mehrtägigen Transport nur schwer verkraften. Wir importieren unsere Wurzeln direkt aus China, dort werden diese bei ähnlichen Temperaturen wie den unsrigen, frisch aus der Erde entnommen. Die Pflanzen sind somit auch nicht in der Wachstumsphase, sondern in der Winterruhe. Es stellt daher auch kein Problem dar und ist sogar empfehlenswert, diese direkt auszupflanzen. Lediglich bei gefrorenem Boden lässt sich das nicht machen.

Am wenigsten fehleranfällig ist es, die Wurzeln dann einfach in einen Topf zu pflanzen und diesen z.B. in der Garage oder einem anderen kühlen Ort aufzustellen und erst im Frühjahr auspflanzen. Eine zweite Möglichkeit ist es, die nackten Wurzeln im Kühlschrank zu lagern. Dazu die Wurzeln einfach in feuchtes Moos packen und in einer Schachtel im Kühlschrank aufbewahren. Bei richtiger Handhabung ist das 1-2 Monate problemlos machbar, dennoch aber fehleranfälliger und aufwändiger wie die "Topfpflanzenvariante".

Bei der Wahl des Standorts ist zu beachten, dass Ginseng eine Schattenpflanze ist und keine direkte Sonne verträgt. In freier Natur wächst er im Wald, der ideale Standort ist somit unter einem dichten, schattenspendenden Baum oder Hecke. Direkte Sonne ist wirklich schädlich. Uns sind einige Pflanzen eingegangen, die im Frühjahr nichtmal eine Stunde täglich direkte Sonne abbekommen haben!

Worauf der Ginseng ebenfalls sehr empfindlich reagiert, das ist Staunässe. Die Wurzel fängt dann schnell an zu vergammeln, nasse Füße mag er nicht! Das Substrat sollte daher sehr locker und durchlässig sein und gegebenenfalls mit Sand oder besser mit Vermiculit vermischt werden um eine gute Drainage zu ermöglichen. Was den Standort betrifft, so sollte man ihn auch nicht in eine Senke, in der sich bei Niederschlag die Feuchtigkeit sammelt, pflanzen.

Unser Lieferant pflanzt diese Ginsengpflanzen auf Erdwellen von etwa 20cm Höhe, ähnlich wie bei uns Spargelfelder. Was gut funktioniert, ist, am Pflanzort 1-2 Eimer Erde aufzuschutten und die Ginsengpflanze obenauf zu pflanzen.

Pflege benötigt der Ginseng ansonsten eigentlich nicht, er sollte lediglich im Spätherbst mit einer mindestens 10cm dicken Schicht aus Stroh oder Laub bedeckt werden. Die oberirdischen Pflanzenteile sterben im Winter ab, im Frühjahr treibt er erneut aus

Der Ginseng ist ein verhältnissmäßig "zickiges" Lebewesen, mit "einfach mal auf gut Glück irgendwie" wird es hier schwierig. Bei Beachtung der oben erwähnten Punkte wie Sonne, Ort, Substrat & Wasser ist es jedoch gut machbar und ein durchaus schönes Experiment, sich seinen eigenen Ginseng im Garten anzupflanzen. Nur ist er halt leider keine Pflanze fürs Auge oder zum stolz rumzeigen, denn wer kriecht schon gerne unter irgendwelche Hecken (außer ich & Sie vermutlich ebenfalls).

Ein medizinisch guter Ginseng ist um die sieben Jahre alt, die Pflanze entwickelt ihre Nährstoffe erst mit der Zeit.

Das folgende Bild zeigt nochmal die einjährigen und dreijährigen Ginsengwurzeln im Vergleich:

Ginsengpflanzen im Größenvergleich

Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Ginsengpflanze, Panax Ginseng-Wurzel zum einpflanzen, lebende Wurzel zur Anzucht, statt Samen
Ihre Bewertung