Jiaogulan, Pflanze der unsterblichkeit, Gynostemma pentaphyllum

Auf Lager
SKU
12312344
So niedrig wie 4,99 €

Gynostemma pentaphyllum, Jiaogulan Saatgut

 

Gynostemma pentaphyllum gehört zur Familie der Curcurbitaceae, den Kürbisgewächsen. G. pentaphyllum kommt ursprünglich aus China, Indien, Japan, Korea und Taiwan. G. pentaphyllum ist auch als Kraut der Unsterblichkeit und Jiaogulan bekannt. Jiaogulan wächst als mehrjährige Rankpflanze und erreicht eine Höhe von etwa 5 m. Teilweise wird sie sogar noch größer. Die Pflanze der Unsterblichkeit benötigt eine Rankhilfe. Die Blätter des Krauts der Unsterblichkeit sind unpaarig gefiedert. Die einzelnen Fiederblättchen sind elliptisch, einfach und teilweise am Rand gesägt. Das endständige Fiederblättchen ist etwas länger als die anderen. Ein Fiederblatt besteht zumeist aus 5 Fiederblättchen. Die Blätter schmecken leicht süßlich nach Lakritze. Die Blätter können gekocht wie Spinat gegessen werden oder roh als Salat. Außerdem lässt sich aus den getrockneten oder frischen Blättern ein Tee zubereiten. Die Blüten des Jiaogulan sind unscheinbar grünlich, weißlich bis gelblich und stehen in Infloreszenzen zusammen. Die Infloreszenzen sind hängend. G. pentaphyllum ist getrenntgeschlechtig und zweihäusig. D.h. man benötigt immer zwei Pflanzen zur Reproduktion. Die Früchte sind klein und rund, sie erreichen einen Durchmesser von etwa 8 mm. Bei Reife nehmen die zuerst grünen Früchte eine tiefschwarze Färbung an. Die Wirkung von G. pentaphyllum wurde eher zufällig entdeckt, als man auf der Suche nach einem neuen Süßstoff war. Man stieß in entlegenen Bergdörfern Chinas auf ein Kraut, das von den Einheimischen als Kraut der Unsterblichkeit bekannt war. In diesen Dörfern wurden die Menschen tatsächlich älter als in anderen Regionen, was auf den Verzehr von G. pentaphyllum zurückzuführen war. Viele erreichten ein Alter von 100 Jahren. Eine Analyse der Inhaltsstoffe ergab, dass G. pentaphyllum sehr viele Saponine enthält. Substanzen, die auch im Ginseng enthalten sind. Das Kraut der Unsterblichkeit wirkt wie Ginseng beruhigend bei Stress, Einschlafstörungen und erhöhtem Blutdruck. Außerdem senkt es den Blutzuckerspiegel. In der traditionellen chinesischen Medizin ist G. pentaphyllum schon lange bekannt. Für unsere Medizin ist die Pflanze noch Neuland und wird intensiv beforscht, die Liste der möglichen medizinischen Nutzungen ist lange.

 

Aussaat von Jiaogulan:

Das Saatgut des Krauts der Unsterblichkeit sollten vor dem Einpflanzen 24h in warmes Wasser gelegt werden. Danach können sie ca. 0,5 cm tief ins Substrat eingepflanzt werden. Bei einer Temperatur von etwa 20°C und konstant feuchtem Substrat erfolgt die Keimung nach ca. 4 Wochen. G. pentaphyllum ist winterhart bis minus 18°C. Im Winter sterben im Freiland alle überirdischen Pflanzenteile ab und treiben im Frühjahr wieder neu aus. Als Zimmerpflanze ist das Kraut der Unsterblichkeit immergrün.

Zusatzinfomationen
Menge in Gramm 0.1 Kg
Menge in Kg 0.1 Kg
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Jiaogulan, Pflanze der unsterblichkeit, Gynostemma pentaphyllum
Ihre Bewertung