Adansonia digitata Samen, Baobab, Affenbrotbaum

Auf Lager
SKU
Adansonia digitata Samen
So niedrig wie 3,99 €
Diese Pflanze ist auch unter dem Namen Affenbrotbaum, Baobab, Monkey Bread Tree bekannt. In Regionen mit starker Trockenheit ist diese Art von Sahel bis nach Südafrika beheimatet. In Zentralindien wurden kleine Bestände alter Bäume vorgefunden, die wohl aus Kolonialzeiten von arabischen Händlern stammen. Der Baum wächst bis 25 Meter in die Höhe. Die Baumkrone ist tief verzweigt, rundlich und ausladend. Die Stämme speichern Wasser ab und können einen Umfang von 30m erreichen. Die Borke kann bis 10cm dick werden. Er hat ein gräuliches, glattes, weich und faseriges Aussehen. Die dunkelgrünen Blätter sind wechselständig angeordnet und bis 12cm lang gestielt. In den Trockenzeiten wirft der Baum das Laub ab. Seine Blüten hängen an langen Stielen, die 15-90cm lang werden. Aussen sind die Blüten grün und filzig behaart, innen cremefarben und wollig. Die Kapselfrüchte hängen an langen Stielen in elliptischer oder rundlicher Form herab. Sie erreichen eine Grösse von 40x18cm, öffnen sich aber nicht. Ihre Fruchtschale ist holzig. Zu Beginn ist sie grün und färbt sich später braun. Sie werden bis zu 1cm dick. Die Fruchtpulpe ist anfangs zäh und schleimig, reift aber mehlig und trocken und färbt sich weiß. Sie ist essbar und hat einen erfrischenden, sauren Geschmack. Die braunen Samen werden 10-13x8-10mm gross. Die sich aus Samen vermehrende Pflanze keimt bereits 1-3 Monate nach der Aussaat. Sie können bis zu 1000 Jahre alt werden. Ihre reifen Früchte werden im reifen Zustand gepflückt. Das Fruchtfleisch ist sehr sauer und reich an Vitamin C und B2. Es wird zur Herstellung von Getränken genutzt oder in Backwaren gemischt. Die Kerne der Samen schmecken nach Mandeln und werden als Würze für das Andicken von Suppen im zermahlenem Zustand dazugegeben. Geröstet dienen die Samen als Kaffeeersatz. Junge Blätter des Baumes sind reich an Kalzium und werden als Gemüse- und Suppeneinlage genutzt. Das Laub dient als hochwertiges Viehfutter. Die Fasern der Rinde werden zur Herstellung von Schnüren und Seilen u.a. genutzt. Das Holz ist sehr leicht und wird u. a. zum Bootsbau genutzt. Die Erträge des Baumes werden vielfältig eingesetzt
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Adansonia digitata Samen, Baobab, Affenbrotbaum
Ähnliche Artikel