Dicknosia fibrosa Baumfarn Sporen

Auf Lager
SKU
Dicknosia fibrosa Samen
So niedrig wie 3,99 €

Dicknosia fibrosa Baumfarn Sporen

 

Der Neuseeländische Baumfarn oder auch als Goldener Baumfarn bekannt, ist schon seit Urzeiten in Neuseeland beheimatet. Er gehört zur Familie der Dicksoniaceae (Baumfarngewächse) und ist beheimatet in Neuseeland und Australien. Er gehört zu den winterhärtesten Baumfarnen und erreicht Wuchshöhen von 1,2 bis 6 Metern. Seine Wedel wachsen bis 4 m lang und bilden somit die Baumkrone. Die gefiederten Wedel sind oberseits mittel-bis tiefgrün und unterseits heller. Bei jüngeren Pflanzen rollen sich die Farne zu einer haarigen Schnecke zusammen, die aus der Stammmitte herauswachsen und sich wieder entrollen. Der Stamm besitzt Wurzel- und Blattbasen anstatt Holz. Man findet ihn in lichtarmen Unterholz und an dauerfeuchten Standorten in Wäldern.

Baumfarne kommen mit wenig Licht zurecht und sind sehr widerstandsfähige Pflanzen. Der immergrüne Baum ist bei uns sehr langsam wachsend und als Kübelpflanze noch weitgehend unbekannt. Beim Giessen sollte darauf geachtet werden, auch den Stamm und die Blätter zu befeuchten. Das faserige Gewebe saugt das Wasser auf. Neuseeländer benutzen Baumfarne zum Bau von Zäunen und Hütten. Ratten können sich nicht durch das zähe Material nagen und somit dient es als dichtes Baumaterial. Vasen und Krüge werden ebenso aus Baumfarn hergestellt. Die Pflanze benötigt halbschattige Standorte und überwintert bei Temperaturen von 5 bis 12°. Er lässt sich gut als Zimmerpflanze, auf Balkon, Terrasse oder im Gewächshaus halten. Bei zu hoher Sonneneinstrahlung färben sich seine Blätter braun.

 

 

 

Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Dicknosia fibrosa Baumfarn Sporen
Ähnliche Artikel