Fragaria vesca "Regina" Wald-Erdbeere, großfruchtig

Auf Lager
SKU
fragaria vesca Regina Samen
So niedrig wie 2,99 €

Fragaria vesca Regina gehört zur Familie der Rosengewächse, die in der Umgangssprache auch als Monatserdbeeren oder Walderdbeeren bekannt sind. In der freien Natur kommen die Walderdbeeren in Nordasien und in großen Teilen Europas vor, hier vor allem an lichten Laub- und Nadelbaumrändern. Die immergrüne Pflanze ist eine von vielen Sorten der Walderdbeeren. Sie ist mehrjährig und wird bis maximal 30 Zentimeter hoch.

Gut geeignet ist die Fragaria vesca Regina im Garten zur Beeteingrenzung und als Bodendecker. Damit die Pflanzen gesund bleiben und ausreichend Licht bekommen, ist hier auf einen Pflanzabstand von 20 bis 30 Zentimetern zu achten. Solitär oder in Grüppchen kann die Walderdbeere auch im Kübel gehalten werden und gibt so auf Balkon und Terrasse die Möglichkeit, über viele Monate hinweg immer wieder Früchte zu naschen. Nachdem sich ab Ende April/Anfang Mai kleine weiße Blüten zeigen, entwickeln sich daraus in Kürze schmackhafte Erdbeeren - bis tief in den Oktober hinein kann man so immer wieder ernten.

Die Fragaria vesca Regina bevorzugt einen sonnigen Standort, kann es aber auch im Halbschatten gut aushalten. Wenn sie regelmäßig aber nicht übermäßig Wasser bekommt, fühlt sie sich besonders wohl und produziert reichlich Beeren. Während die wilden Walderdbeeren Ausläufer bilden, wodurch sich die Erdbeere fortpflanzt, werden bei der Fragaria vesca Regina keine solcher Ableger produziert.

Die Monatserdbeeren können roh genascht werden, zu Marmelade verarbeitet oder als Tee aufgebrüht werden. Die Früchte haben viele Vitamine, besonders Vitamin C, und Mineralsalze zu bieten.

Schädlinge sind kaum bekannt, dagegen kann die Fragaria vesca Regina von Pilzen befallen werden, darunter der Grauschimmel und die Rot- und Weißfleckenkrankheit. Grauschimmel befällt die Früchte, die so nicht mehr genießbar sind und entsorgt werden müssen. Er tritt vor allem bei sehr feuchter Witterung auf. Die Rot- und Weißfleckenkrankheit zeigt sich an den Blättern durch rote bzw. weiße Punkte. Auch dieser Pilz mag feuchtes Wetter, kommt aber vor allem dann vor, wenn die Pflanzen zu eng zusammenstehen und keine Möglichkeit haben, richtig abzutrocknen.

Aussaatanleitung siehe hier

 

Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Fragaria vesca "Regina" Wald-Erdbeere, großfruchtig
Ähnliche Artikel