Musa balbisiana Samen, Silber-Banane

Auf Lager
SKU
Musa balbisiana Samen
So niedrig wie 2,99 €

Musa balbisiana Samen, Silber-Banane

 

Musa balbisiana gehört zur Pflanzenfamilie der Bananengewächse. Sie wird aufgrund ihrer Blätter, die mit einer dünnen Wachsschicht überzogen sind, auch Silber-Banane genannt. Entstanden ist sie durch eine Kreuzung von Urformen der heutigen Bananenstaude. Ihr natürliches Vorkommen liegt in Asien, hier vor allem in Indien, China, Thailand, Vietnam, Indonesien, Singapur, Malaysia, Laos, Kambodscha und auf den Philippinen. Ein weiterer Name ist Japanische Faserbanane, obwohl diese Pflanze nicht in Japan wächst.

 

Die Staude kann eine Höhe von bis zu 4,5 Metern erreichen, bei uns wird sie immerhin bis zu 3,5 Meter groß. Im Laufe der Zeit bildet die Pflanze rote Blüten, aus denen sich schließlich die Früchte bilden. Das allerdings kann bis zu vier Jahre dauern, ehe man erste Bananen ernten kann. Im Gegensatz zu den bekannten Bananenfrüchten sind die der Musa balbisiana um einiges kleiner, relativ süß und essbar.

 

Der Standort sollte sonnig und warm gewählt werden. Auch wenn die Staude bis zu einer Temperatur von -10 Grad winterhart ist, mag sie in der kalten Jahreszeit einen entsprechenden Schutz aus Rindenmulch. Bei Überwinterung im Garten wird die Pflanze auf rund 30 bis 40 Zentimeter zurückgeschnitten. Im Frühling bildet sie durch ihre Rhizome neue Triebe. Bei Überwinterung im Topf sollte sie hell und kühl (bei maximal 15 Grad) stehen. Da sie ein Starkzehrer ist, braucht sie hin und wieder Düngergaben. Ansonsten freut sich die schnellwachsende Pflanze über regelmäßiges Gießen, mag aber keine Staunässe.

 

Mit Krankheiten hat die Bananenstaude nicht zu kämpfen, es können lediglich bei zu großer Trockenheit (meist bei Überwinterung im Haus) Spinnmilben auftreten. Diese sollten Sie mit einem sanften Wasserstrahl abbrausen oder die befallenen Stellen entfernen.

Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Musa balbisiana Samen, Silber-Banane
Ähnliche Artikel