Cola nitida Samen, Kolabaum, Kolanuss

Auf Lager
SKU
Cola nitida Samen
So niedrig wie 3,99 €

Der Kolabaum, oder auch Gbanja-Kola genannt gehört zur Familie der Kakaogewächse (Sterculiaceae). Er ist in den Regenwäldern Westafrikas und im gesamten feuchttropischen Afrika, sowie auf den Karibischen Inseln und Südamerika beheimatet. Der kleine immergrüne Baum wächst 8 bis 12 Meter hoch und besitzt eine graubraune Borke mit Längsrissen. Seine Blätter sind wechselständig angeordnet, am Grund keilförmig verschmälert oder abgerundet, verkehrt eiförmig oder breit elliptisch und 10-30x 5-13cm groß. Die Blätter sind leicht gewellt, an der Oberseite mittelgrün und unterseits heller. Seine Blattstiele wachsen 1-10 cm lang und verdicken sich am Grund und zum Spreitzenansatz hin. Seine Blüten wachsen in 5 bis 10cm langen, unregelmässigen Rispen. Die fünf Kelchblätter sind weiß oder cremeweiß sowie rot gestreift und verwachsen am Grund zu einem Becher. Er besitzt keine Kronblätter. Die männlichen Blüten wachsen ca. 2 cm breit, die zwittrigen Blüten erreichen ca. 5cm im Durchmesser. Seine Balgfrüchte sind sternförmig und bestehen aus 5 kurz gestielten, waagrecht ausgebreiteten Teilfrüchten. Die Fruchtwände sind dick, ledrig und zäh und glänzen grün oder bräunlich wenn sie reif sind. Sie enthalten nierenförmige Samen, die von einer weißen Pulpe umgeben sind. Ihr Geschmack ist saftig und bitter. Von ihrer Gattung ist Cola nitida die im größten Umfang angebaute Art. Die Bäume werden in beschatteten Saatbeeten aus Samen vorgezogen und nach einem Jahr dann ausgepflanzt. Nach sechs Jahren blühen und fruchten die Bäume erstmals.

Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Cola nitida Samen, Kolabaum, Kolanuss
Ihre Bewertung