Passiflora ligularis Samen, Süsse Granadilla

Auf Lager
SKU
passiflora ligularis
So niedrig wie 2,99 €

Passiflora ligularis Samen, Süße Granadilla

 

Passiflora ligularis wird auch Süße Granadilla genannt und gehört zur Familie der Passionsblumen. Die immergrüne Pflanze ist eine Liane, also eine Kletterpflanze, deren Stamm im Laufe der Zeit verholzt, und die sich an Bäumen oder anderen Hilfsmitteln emporhangelt. In der freien Natur können diese Pflanzen eine Höhe von bis zu 10 Metern erklimmen und eine Länge von bis zu 80 Metern erreichen. Die exotischen Früchte werden Passionsfrüchte genannt und ähneln der Maracuja, sind allerdings etwas kleiner. Ihr natürliches Vorkommen liegt in Mittel- und Südamerika, vor allem in den Ländern Mexiko, Panama, Costa Rica, Guatemala, Honduras, El Salvador, Peru, Ecuador, Bolivien, Venezuela und Kolumbien.

Die Blätter der Passiflora lingularis sind herzförmig und können eine Größe von bis zu 20 Zentimetern aufweisen. Die attraktiven weiß-violetten Blüten erreichen einen Durchmesser von bis zu 12 Zentimetern. Aus ihnen entwickeln sich die gelben Früchte, die zwischen 5 bis 8 Zentimeter groß werden. Im Innern der Früchte befinden sich bis zu 250 Samen, die eine dunkelbraune bis schwarze Färbung aufweisen und essbar sind. Zusammen mit dem Fruchtfleisch schmeckt die Granadilla sehr süß und aromatisch. Zudem hat sie sehr viele wertvolle Inhaltsstoffe wie die Vitamine A, B und C, Beta-Carotin, Kalium, Phosphor und Eisen.

Da der Ursprung der Passiflora lingularis in tropischen Ländern liegt, mag die Pflanze viel Sonne und warme Temperaturen. Bei einem zu heißen Standort ist die Granadilla anfällig für Spinnmilben. In der kalten Jahreszeit muss die Passionsblume nach drinnen gebracht werden und überwintert entweder bei Temperaturen zwischen 5 und 15 Grad an einem hellen Standort oder alternativ in beheizten Räumen als Zimmerpflanze. Um die Kletterpflanze im Zaum zu halten, kann sie von April bis Juni eingekürzt werden, ansonsten wird ein kräftiger Rückschnitt bis zu 20 Zentimetern Trieblänge am Ende der kalten Jahreszeit durchgeführt.

Sind die Triebe durch Frost oder Schädlinge geschädigt, kann sie – sofern die Wurzeln noch gesund sind – jederzeit wieder austreiben. Während sich andere Passionsblumen sehr stark beim Wachsen um eine Rankhilfe schlingen, strebt die Passiflora lingularis relativ gerade nach oben, sodass sie gut am Klettergerüst zu zähmen ist. Ein Hinweis zur Bestäubung: Die Süße Granadilla ist auf einen Fremdbestäuber angewiesen, um Früchte zu bilden. Dieser darf jedoch kein Klon des Empfängers sein. Das heißt, dass die Pflanze nicht vegetativ, also über Stecklinge, vermehrt werden darf – sonst bilden sich keine Früchte. Alternativ kann auch ein Hybrid oder eine andere Art der Passionsblume verwendet werden.

Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Passiflora ligularis Samen, Süsse Granadilla
Ihre Bewertung