Pinus koraiensis Samen

Auf Lager
SKU
Pinus koraiensis
So niedrig wie 1,00 €

Pinus koraiensis Korea-Kiefer Samen

 

Die Korea-Kiefer gehört zur Familie der Kieferngewächse (Pinaceae) und ist eine asiatische Pflanzenart, die bis zu 500 Jahre alt wird. Der dicht benadelte Baum wächst mit geradem Stamm und mit, durch starke Verzweigung abgeflachter Krone. Er erreicht Wuchshöhen bis 40 Meter. Kegelförmig wachsen eher jüngere Bäume. Die hell rotbraunen Winterknospen sind länglich-eiförmig und schwach verharzt. Die ca. 1 mm dicken Nadeln stehen zu fünft an den Kurztrieben und wachsen ca. 6 bis 12cm lang. Spaltöffnungsreihen finden sich nur an den beiden Unterseiten der Nadeln. Sie haften meist bis drei Jahre am Baum.

Die weiblichen Blütenzapfen unterscheiden sich in drei Farbvarianten von purpurrot, grün bis rot-grün. Sie stehen in Blütenständen in quirlständigen Gruppen an den Enden von jungen Langtrieben zusammen. Über die Krone gleichmässig verteilt stehen die männlichen rötlich-gelb gefärbten Blütenzapfen in elliptischer Form. Anfangs sind sie grün, färben zur Reife hin grünbräunlich nach. Sie wachsen manchmal bis 20 cm lang und reifen im zweiten Jahr nach der Bestäubung.

Die dreikantigen, braunen Samen sind eiförmig mit glatter Oberfläche. Die Borke der Korea-Kiefer bildet unregelmäßige, muschel-bis schuppenförmige Platten, die wenn sie abgestoßen werden eine jüngere Borkenschicht in rötlichbrauner Färbung freigeben. Die Wurzel des Flachwurzlers verzweigt sich sehr intensiv und erreicht Längen bis 30cm. Die Seitenwurzeln reichen meist nur bis 1 Meter tief.

Der Baum benötigt eine hohe Luftfeuchtigkeit, da er in seinem natürlichen Verbreitungsgebiet das vom Monsunregen bestimmt Klima gewohnt ist. Die Erde sollte gut durchlüftet, tiefgründig und nährstoffreich sein. Bei den richtigen Feuchtigkeitsverhältnissen ist der Baum weitgehend frosthart. Das Holz wird zur Herstellung von unter anderem Türen, Fenstern und Möbeln in der Bauindustrie verwendet, sowie in der Zellstoff- und Papier Herstellung. Die Samen sind essbar und werden regional aufgrund ihres Ölgehalts angebaut. Weitere Verwertung findet das Nadelöl in der Herstellung von Kosmetik.

Zur Aussaat die Samen 2-3 Tage in Wasser quellen lassen, dann etwa 2cm tief aussäen, feucht und warm halten

Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Pinus koraiensis Samen