Pinus sylvestris Samen, Waldkiefer, Weißkiefer, Gemeine Kiefer

Auf Lager
SKU
Pinus sylvestris
So niedrig wie 1,00 €
Waldkiefer, oder auch Gewöhnliche oder Gemeine Kiefer, Forche, Weißkiefer oder Rotföhre genannt, gehört zur Familie der Kieferngewächse (Pinaceae) und der Gattung Kiefern (Pinus) an. Wie der Name schon verrät stammt der Baum aus Sibirien und wächst sowohl in Europa bis nach Lappland. Der immergrüne Nadelbaum ist schnellwüchsig und einer der meist angebauten Baumarten Deutschlands. Ihr Wipfel wächst bis 48 Meter in die Höhe mit einem Stammdurchmesser von 1 Meter. Sie kann bis 600 alt werden. Ihre Krone ist bei älteren Bäumen häufig halbkugelig. Generell variiert die Wuchsform jedoch je nach Standort zwischen schmal kegelförmig und breit schirmförmiger Krone. Ihre Borke ist zweifarbig. Bei jüngeren Bäumen fällt sie glatt graugelb aus und bildet später tiefrissige und grobe Schuppen im unteren Stammbereich, die braunrot gefärbt sind. Die Pfahlwurzel wächst bis 6 Meter in die Tiefe. Die Spiegelrinde besitzt glänzende Paletten, die beim ablösen pergamentartig dünn sind. Die blaugrünen, mehrjährigen Nadeln werden bis 7 cm lang und sind gedreht. Sie kommen paarweise in einer Nadelscheide vor. Ihre Struktur ist spitz und starr. Die männlichen Blüten wachsen zahlreich an den jüngsten Langtrieben um die Basis. Bis zur Reife sind sie grün-gelb und kugel-bis eiförmig und wachsen aufgeblüht bis 3 cm lang. Ihre Farbe wechselt zu rotbraun bis braun mit gelbem Blütenstaub. In den weiblichen Blüten bilden sich die Samen. Diese reifen im zweiten Jahr im Herbst und lösen sich erst im dritten Jahr aus dem Zapfen. Diese blühen von April bis Mai und neigen sich nach der Befruchtung zum Zweig hin. Die weiblichen Zapfen sind zuerst dunkelgrün und reifen später im zweiten Jahr zu dunkelbraunen Zapfen in eikegelförmiger Gestalt bis zu 8 cm Länge. Sie wächst gut auf besonders nährstoffarmen und trockenen oder nassen Böden, wie beispielsweise Sanddünen oder Moorrandwäldern. Sie ist als junger Baum sehr robust und auch später recht anspruchslos. Sie ist tolerant gegenüber vielen Böden und Klimaten.

Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Pinus sylvestris Samen, Waldkiefer, Weißkiefer, Gemeine Kiefer
Ihre Bewertung