Sumpfhelmkraut, Virginisches Helmkraut, Scutellaria lateriflora Samen

Auf Lager
SKU
sl00x
So niedrig wie 2,99 €

Scutellaria lateriflora Samen

 

Scuttelaria lateriflora gehört zur Familie der Laminaceae, den Lippenblütlern. Sie ist besser bekannt unter dem Namen Sumpfhelmkraut. Dieser Trivailname soll daher rühren, dass die Blüten der Pflanze wie kleine Helme aussehen. Ursprünglich kommt S. lateriflora aus Nordamerika, ist mittlerweile aber auch in Europa kultiviert.
Der Spross ist wie bei vielen Laminaceae vierkantig. Die Pflanze ist krautig, mehrjährig und erreicht eine Höhe von 80 cm. Die Blätter werden 5 bis 7 cm lang und 2 bis 4 cm breit. Sie sind eiförmig, länglich und am Rand gezahnt. Die Grundblätter sind herzförmig
Die Blüten sind bläulich und zygomorph d.h. in Oberlippe und Unterlippe geteilt. Sie stehen in Trauben in den Achseln der Blätter.
Die Samen sind sehr klein und bräunlich- gelblich.
Die Wurzeln sind gelb und wurden in der chinesischen Medizin verwendet.
Im englischen wird die Pflanze skullcap genannt, was mit einem Totenkopf und somit mit Giftigkeit assoziiert wird, was bei dieser Pflanze aber keinesfalls zutrifft. Sie wird in der Medizin gegen nervöse Unruhen verwendet. Desweitern wirkt sie fiebersenkend und krampflösend.
Im 18 Jahrhundert wurde entdeckt, dass die S. lateriflora bei der Behandlung gegen Tollwut hilft. Das brachte ihr den Namen „Mad- dog weed“ ein.


Kultivierung
S. lateriflora benötigt eine Kälteperiode von einer Woche im Kühlschrank um zu keimen (Stratifikation). Danach können sie eingepflanzt werden, ca. 0,5 cm tief ist ausreichend. S. lateriflora mag es sehr feucht und warm, man muss sehr darauf achten sie regelmäßig zu gießen. Sie sollte an einen sonnigen Standort gestellt werden. Die Keimung erfolgt nach 1 bis 3 Wochen.

Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Sumpfhelmkraut, Virginisches Helmkraut, Scutellaria lateriflora Samen