Annona muricata Samen, Stachelannone, Sauersack, Graviola

Auf Lager
SKU
am000x
So niedrig wie 2,49 €

Annona muricata Samen

 


Annona muricata, die Stachelannone wird auch Sauersack genannt und verbirgt sich auch hinter dem Namen Graviola. Sie gehört zur Familie der Annonaceae und kommt ursprünglich aus der Karibik und Südamerika.
A. muricata ist ein Baum, der im Durchschnitt etwa 8m hoch werden kann. Die Blätter von A. muricata ähneln Lorbeerblättern, sie sind tiefgrün, elliptisch oder länglich, oval und glänzend. Sie sitzen wechselständig am Spross. Die jungen Blätter sind hellgrün. Die Blüten sind gelblich grünlich und verbreiten einen unangenehmen Duft der Fliegen, die als Bestäuber agieren, anlocken soll. Die Blüten besitzen je drei Kelch und Kronblätter und sitzen direkt am Stamm (Kauliflorie) oder an den Ästen (Ramiflorie).
Die Früchte von A. muricata sind oval bis herzförmig und erreichen einen Durchmesser von etwa 40cm. Die Früchte können 4 kg schwer werden und sind von einer lederartigen Haut umgeben, die weiche Stacheln aufweist. Da die Stacheln weich sind, dienen sie der Pflanze nicht als Fraßschutz. Die Früchte sind essbar und werden auf zahlreiche Arten zubereitet, sie schmecken säuerlich und werden in den Salat gemischt oder mit Zucker und Milch als Dessert gereicht. In Puerto Rico trinkt man die Frucht als „Carato“, dazu wird die Frucht gepresst und der cremige Saft wird mit Milch oder Wasser vermengt. Bei uns in Deutschland ist die Frucht kaum bekannt, da sie reif nur schwer zu transportieren ist. Im Fruchtfleisch eingebettet liegen die schwarzen Samen der Pflanze. Sie sind giftig, da sie das Nervengift Annonacin enthalten.
A. muricata werden zahlreiche heilende Eigenschaften zugesprochen. Alle Pflanzenteile werden in der Medizin verwendet und sollen unter anderem gegen Krebs, Parasiten und bakterielle Infektionen helfen.


Kultivierung
Die Samen von A. muricata müssen vor der Aussaat 24 bis 48h in heißem Wasser quellen. Sie können danach in eine Mischung aus Aussaaterde und Sand ca. 1 cm eingepflanzt werden und sollten an einen hellen und warmen (25°C) Platz gestellt werden. Die Erde sollte immer feucht, aber nicht nass sein. A. muricata wächst auf Böden mit einem pH von 5 bis 7, also auf leicht saurem Boden, am besten. Die Keimung erfolgt nach 2 bis 6 Wochen. A. muricata sollte in Kübeln angepflanzt werden, da sie eine gewisse Bodentiefe benötigt.

Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Annona muricata Samen, Stachelannone, Sauersack, Graviola