deutsch englisch

Annona glabra Samen, Teichapfel

Mehr Ansichten

Annona glabra Samen, Teichapfel
Verfügbarkeit:

Verfügbarkeit: Auf Lager


Lieferzeit: 2-3 Tage

* Pflichtfelder

3,99 €
3,99 €
inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

Details

Beschreibung

Details

Annona glabra Saatgut


Annona glabra gehört zur Familie der Annonaceae, den Schuppenapfelgewächsen. Die Pflanze ist in Süd- und Zentralamerika sowie Westafrika heimisch.  A. glabra ist das schwarze Schaf unter den Annonaceae, da sie bei weitem nicht so bekannt ist, wie andere Annona Arten. A. glabra ist auch als Teichapfel bekannt, der Name ist darauf zurückzuführen, dass sie vorzugsweise in sumpfigen und moorigen, stark feuchten Gebieten vorkommt.
Der Teichapfel wächst als Baum und erreicht eine Höhe von 10 bis 12 m. Er bildet eine recht ausladende Krone aus.
Die Blätter sind einfach und eiförmig länglich. Sie werden durchschnittlich 12 cm lang und 5 cm breit. Die Nervatur ist deutlich zu erkennen und vor allem die Mittelrippe sticht stark hervor. Die Oberseite ist dunkelgrün und glänzend, die Unterseite ist etwas heller.
Die Blüten des Teichapfels erreichen einen Durchmesser von etwa 2 bis 3 cm und sind weißlich bis gelblich. Im Zentrum ist die radiärsymmetrische Blüte rötlich bis purpurfarben.
Die Frucht sieht einem Apfel sehr ähnlich. Sie erreicht einen Durchmesser von etwa 9 cm. Sie ist zuerst grün und wird gelb bis bräunlich, wenn sie reif ist. Das Fruchtfleisch ist ebenfalls gelblich bis orange. Die Frucht des Teichapfels kann gegessen werden. Meist wird sie roh verzehrt, sie kann aber auch zu Marmelade oder Wein verarbeitet werden. Im Geschmack erinnert der Teichapfel an Honigmelone. Allerdings werden ihr andere Annona Arten vorgezogen, daher wird sie auch nicht so intensiv angebaut wie andere Arten.
Eine Frucht enthält bis zu 100 Samen, die ca. 1 cm lang werden. Die Samen des Teichapfels werden mit dem Wasser verbreitet. Sie treiben so an neue Standorte. Eine Studie vermutete, dass ein Extrakt aus den Samen gegen Krebs helfen könnte. Daran muss aber weiterhin geforscht werden.


Aussaat der Samen

Die Samen von A.glabra müssen vor dem Einpflanzen zuerst mit heißem Wasser übergossen werden und dann für 24 bis 48 h in warmem Wasser eingeweicht werden. Danach können sie ca. 1 cm tief ins Substrat eingepflanzt werden. Bei einer Temperatur von etwa 27°C und konstant feuchtem Substrat erfolgt die Keimung nach etwa 2 bis 6 Wochen.

A. glabra kann kurze Zeit im Salzwasser stehen, da sie immer nah am Meer wächst. Eine längere Zeit im Salzwasser toleriert sie allerdings nicht. Auf trockenen Böden wächst A. glabra nicht. Die adulte A. glabra sollte an einen halbschattigen Standort gestellt werden.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Farbvariante Nein
Bewertungen