Mentha piperita, Pfefferminze Samen

Auf Lager
SKU
Mentha × piperita L Samen
So niedrig wie 2,99 €

Mentha piperita Pfefferminz Samen

 

Die Pfefferminze gehört zur Familie der Lippenblütler (Lamiales) und der Gattung Minzen (Mentha) an. Sie ist eine Heil-und Gewürzpflanze und aufgrund ihres schärferen Geschmacks mit Pfeffer betitelt. 2014 wurde sie als Arzneipflanze des Jahres gekürt. Sie ist schwer von den anderen Minzesorten zu unterscheiden. Viele der Arten sind in Europa heimisch und wildwachsend. Sie ist eine ausdauernde krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von 30 bis 90cm. Die frostharte Staude wurzelt flach und bildet zahlreiche unterirdische, sowie oberirdische Ausläufer.

Die rötlich überzogenen Stiele sind leicht oder stark behaart und wenig verzweigt. Seine länglich-eiförmigen bis lanzettlichen Laubblätter sind kreuzweise gegenständig angeordnet. Am Rand sind sie grob gezahnt und besitzen eine violette Nervatur. Die Blüten sind rosa bis lila gefärbt und blühen von Juli bis September. Die Pflanze stirbt im Herbst ab und treibt im Frühjahr erneut aus. Sie bevorzugt halbschattige Standorte und feuchte, nährstoffreiche und kalkhaltige Böden. Die Kräuterpflanze ist recht einfach anzubauen. Die beste Zeit zur Aussaat ist im März und April.

Die Pflanze sollte regelmässig gegossen werden. Sie ist winterhart und verträgt Temperaturen bis zu -20°. Sie sollte im ersten Jahr mit etwas Reisig oder Stroh abgedeckt werden. Danach ist keine Abdeckung mehr nötig. Die Pflanze enthält in den Blättern ätherisches Pfefferminzöl, das u.a. für Geruchs- und Geschmackstoff angewendet wird. Pfefferminze wird zahlreich verwendet, zB. in der Herstellung von Erfrischungsgetränken oder Pfefferminzlikör, Süßigkeiten wie Pfefferminzkonfekt oder als Heilmittel bei Magen-Darm Beschwerden.

Zur Aussaat das Saatgut nur aufstreuen und feucht halten. Samen nicht mit Substrat abdecken. Siehe Lichtkeimer

Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Mentha piperita, Pfefferminze Samen
Ähnliche Artikel