deutsch englisch

Adenathera microsperma

Mehr Ansichten

Adenathera microsperma
Verfügbarkeit:

Verfügbarkeit: Auf Lager


* Pflichtfelder

3,49 €
3,49 €
inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

Details

Beschreibung

Details

Adenathera microsperma Samen

 

Adenanthera microsperma gehört innerhalb der Familie der Fabaceae zu den Mimosen. Die Heimat von Adenanthera microsperma ist Indonesien, die Pflanze wurde aber auch in Indien eingeführt. Adenanthera microsperma wächst als Baum, der eine Höhe von etwa 20 m erreicht. Die Krone ist groß und breit. Daher wird Adenanthera microsperma auch teils als Schattenbaum in Plantagen eingesetzt.

Manchmal bildet Adenanthera microsperma Brettwurzeln aus. Die Blätter sind doppelt, paarig gefiedert. Die einzelnen Fiederblättchen sind elliptisch und an der Spitze rund. Sie sind leicht flaumig behaart. Adenanthera microsperma ist laubwerfend, die Blätter verfärben sich gelb, bevor sie abgeworfen werden. Die Blüten sind unscheinbar klein und cremefarben bis gelblich. Sie stehen in langen, wunderschönen filigranen Infloreszenzen zusammen und duften sehr angenehm. Das Holz von Adenathera microsperma ist resistent gegenüber Verwitterung und Schädlingsbefall. Es ist gelblich braun oder rötlich braun gefärbt. Aufgrund der guten Eigenschaften wurde das Holz von Adenthera microsperma gerne zum Hausbau und Brückenbau verwendet. Teilweise wird es auch als Feuerholz verwendet, was aber angesichts der hohen Widerstandsfähigkeit des Holzes reine Verschwendung ist. In Indonesien werden außerdem Stoffe aus der Rinde für die Gerbung von Tierhäuten verwendet. In Europa ist Adenanthera microsperma hauptsächlich als Zierpflanze beliebt. Die Früchte von Adenanthera microsperma sind lange, spiralig gedrehte, braune Hülsenfrüchte. Sie enthalten die leuchten roten Samen.

Die Samen haben einen Durchmesser von etwa 1 cm und werden aufgrund der schönen Farbe gerne als Dekoration verwendet. Außerdem werden Halsketten aus den Samen gefertigt. Früher wurden die Samen in Indien genutzt um Gold abzuwiegen. Vier Samen sind in etwa ein Gramm. Die rohen Samen sind giftig. Vor dem Einpflanzen sollten die Samen mit heißem Wasser behandelt werden. Danach können sie ins Substrat eingepflanzt werden. In konstant feuchtem Substrat und einer Temperatur über 20°C ist bereits nach einer Woche mit der Keimung zu rechnen.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Farbvariante Nein
Bewertungen