deutsch englisch

Riesenbambus Phyllostachys pubescens (edulis) Saatgut, Moso Bambus Samen

Mehr Ansichten

Riesenbambus Phyllostachys pubescens (edulis) Saatgut, Moso Bambus Samen
Verfügbarkeit:

Verfügbarkeit: Auf Lager


Lieferzeit: 2-3 Tage

* Pflichtfelder

3,99 €
3,99 €
inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

Details

Beschreibung

Details

Riesenbambus Phyllostachys pubescens (edulis) Saatgut, Moso Bambus Samen


Phyllostachys pubescens gehört zur Familie der Poaceae, den Süßgräsern. Er ist auch unter dem Namen Moso- Bambus bekannt und wird auch als Phyllostachys edulis bezeichnet. Seine Heimat ist China. 1875 gelangte er nach Europa.
Der Moso Bambus wird ca. 4 bis 12 m hoch, in China sind Exemplare von bis zu 30 m bekannt. Er zählt zu den größten Bambusarten der Welt, nur einige tropische Vertreter können noch höher werden. Moso Bambus wächst sehr schnell, in Natur bis zu 1 m pro Tag. Der Halm erreicht einen Durchmesser von 8 bis 18 cm. Die Halmscheiden sind behaart, weswegen der Bambus den wissenschaftlichen Namen „pubescens“ trägt.
Die Blätter sind länglich, einfach, 4 bis 11 cm lang und ca. 0,8 cm breit. Ein Halm trägt sehr viele Blätter und bildet so eine dichte Krone aus.
Die Blüten sind zu Infloreszenzen zusammengefasst, die man als Ährchen bezeichnet. Die Samen sind klein und länglich.
P. pubescens bildet unterirdische Wurzelausläufer, die mit einer Rhizomsperre in Schach gehalten werden können.
P. pubescens kann zu Parkett verarbeitet werden. In China wird er vor allem wegen seiner essbaren, sehr schmackhaften Sprosse angebaut. In Europa ist diese schnell wachsende Art als Sichtschutz beliebt. .

Die Samen des Moso Riesenbambus gelten als sehr kurzlebig was die Keimfähigkeit betrifft, was durchaus seine Richtigkeit besitzt, jedoch nur bei nicht idealer Lagerung. Wir lagern unser Saatgut kühl, dunkel und unter Vakuum, wodurch wir keimfähiges Saatgut nahezu das ganze Jahr über anbieten können.


Anzucht des Moso Bambus aus Samen
Die Samen von Phyllostachys pubescens sollten vor dem Einpflanzen 24h in warmes Wasser eingelegt werden. Danach können sie leicht mit Substrat bedeckt werden, allerdings nur eine ganz dünne Schicht, der Samen muss unbedingt noch Licht abbekommen, ansonsten keimt er nicht. Sandiges Substrat eignet sich hier am besten. Bei konstant feuchtem Substrat und einer Temperatur von etwa 25°C erfolgt die Keimung nach etwa 2 bis 4 Wochen.
Der Moso Bambus ist winterhart bis – 18°C, im ersten Jahr sollte er jedoch am besten während des Winters frostfrei gehalten werden.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Farbvariante Nein
Bewertungen