deutsch englisch

Miscanthus sinensis, Chinagras, Chinaschilf Samen

Mehr Ansichten

Miscanthus sinensis, Chinagras, Chinaschilf Samen
Verfügbarkeit:

Verfügbarkeit: Auf Lager


Lieferzeit: 2-3 Tage

* Pflichtfelder

2,99 €
2,99 €
inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

Details

Beschreibung

Details

Miscanthus sinensis Saatgut

Miscanthus sinensis gehört zur Familie der Poaceae, den Süßgräsern. Es wird auch als Chinaschilf, Chinagras oder auch als Elefantengras bezeichnet. Seine Heimat ist Ostasien. M. sinensis wird im Durchschnitt etwa 2,5 m hoch, teilweise etwas höher. Spross und Blätter sterben im Herbst ab. Es wächst in Horsten. Die Blätter sind, wie für Gräser typisch, lang und schmal. Sie werden bis zu 75 cm lang bei einer Breite von nur 0,3 bis 3 cm. Die Blätter sind stängelumfassend. Sie können filzig behaart sein. Sie sind hellgrün und die Mittelrippe der Blätter tritt deutlich weißlich hervor. Die Blüte ist rötlich, flauschig und steht deutlich über den Blättern. Typisch für die Poaceae hat sie einen komplizierten Aufbau. Sie stehen immer in Blütenständen, die man als Ährchen bezeichnet. Die Ährchen wiederum sind bei M. sinensis in Rispen angeordnet. Die Frucht wird Karyopse genannt, in ihr liegen zahlreiche, sehr kleine Samen, die mit dem Wind ausgebreitet werden. Die Vermehrung erfolgt in Europa meist ausschließlich vegetativ über das Rhizom, das immer wieder neu austreibt. In Europa wurde es 1935 als reine Zierpflanze eingeführt. Man stellte jedoch fest, dass sich M. sinensis gut als Brennstoff und Baustoff nutzen lässt, da es sehr viel Biomasse produziert. Es wird heute zu Häckseln verarbeitet, um es als Brennstoff nutzen zu können. Des Weiteren forscht man an Kreuzungen mit M. sinensis, die eine noch höhere Biomasse produzieren.

Ein weiteres Riesengras welches Sie ebenfalls in unserem Programm finden, ist das Elefantengras Pennisetum purpureum

 

Kultivierung

Einmal angebaut kann M. sinensis in Dauerkultur 10 bis 20 Jahr genutzt werden. Es ist eine sehr langlebige, relativ anspruchslose Pflanze. Die Samen werden locker in das Substrat gedrückt und müssen immer feucht gehalten werden. Bei einer Temperatur von 20 bis 25°C erfolgt die Keimung nach 1 bis 2 Wochen. M. sinensis benötigt eine gute Wasserversorgung, ohne Staunnässe und präferiert einen sonnigen Standort. M. sinensis ist winterhart.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Farbvariante Nein
Bewertungen