deutsch englisch

Engelstrompete, Brugmansia suaveolens, in Orange, Pink oder Weiß

Mehr Ansichten

Engelstrompete, Brugmansia suaveolens, in Orange, Pink oder Weiß
Verfügbarkeit:

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager


3,99 €
inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

Details

Beschreibung

Details

Engelstrompeten Samen

 

Brugmansia suaveolens ist auch als duftende Engelstrompete bekannt. Ehemals wurde sie unter dem lateinischen Namen Datura suveolens aufgeführt. Die in Südamerika heimische Art gehört zur Familie der Nachtschattengewächse und ist dementsprechend giftig. Brugmansia suaveolens wächst als Strauch, der eine Höhe von bis zu 5 m erreichen kann. Die Blätter sind sehr groß, sie werden bis zu 30 cm lang. Sie sind eiförmig und laufen spitz zu. Die Blätter der duftenden Engelstrompete sind beidseitig behaart. Die Blüten von Brugmansia suaveolens sind röhrenförmig verwachsen und werden stolze 30 cm lang. Die Form der Blüte verlieh der Gattung wohl auch den deutschen Namen Engelstrompete. Die Blüten duften sehr stark, besonders in den Abendstunden, um so Motten, die als Bestäuber agieren, anzulocken. Die prächtigen Blüten sind der Grund weshalb die duftende Engelstrompete in Europa zur beliebten Zierpflanze wurde. Die Blüten sind an der Basis weiß und werden nach vorne hin gelblich oder leicht pink. Die Blüten hängen nach unten. Viele Stämme in Südamerika schätzen die Pflanze aufgrund ihrer halluzinogenen Wirkung. Allerdings ist der Grat zwischen halluzinogener Wirkung und tödlicher Dosis extrem schmal. Es sind zahlreiche Vergiftungsfälle mit Jugendlichen bekannt, die Brugmansia suaveolens als billige Droge konsumierten. Nicht umsonst waren die Engelstrompeten früher ein beliebtes Mittel zur Abtreibung von ungewollten Schwangerschaften. Die duftende Engelstrompete enthält Atropin, ein hochpotentes Gift, das Herzstillstand verursachen kann. Alle Teile der Pflanze sind giftig, vor allem die Blätter und die Samen. Vor dem Einpflanzen sollten die Samen von Brugmansia suaveolens für 12 h in lauwarmes Wasser gelegt werden. Nach dieser Prozedur können sie ins Substrat eingebracht werden. Bei einer Umgebungstemperatur von etwa 23°C keimen die Samen nach 2 bis 4 Wochen im feuchten Substrat. Die duftende Engelstrompete braucht einen sonnigen Standort und ist nicht winterhart.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Farbvariante Nein
Bewertungen