deutsch englisch

Paulownia Hybrid 9501, Kiribaum, Blauglockenbaum Samen

Mehr Ansichten

Paulownia Hybrid 9501, Kiribaum, Blauglockenbaum Samen
Verfügbarkeit:

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager


3,99 €
inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

Details

Beschreibung

Details

Paulownia Hybrid 9501 Saatgut

Wir haben den Verkauf dieses Saatguts leider einstellen müssen, da es leider zu Unstimmigkeiten kam und die Vermutung besteht, dass wir hier was "falsches" bekommen haben. Das einzige was wir aus gesicherter Herkunft noch an Hybriden anbieten können, sind unsere Paulownia Shan-Tong Wurzelstecklinge

Paulownia Hybrid 9501 gehört zur Familie der Paulowinacae, den Blauglockenbäumen. Paulownia Hybrid 9501 stammt aus Ostasien und ist ein Hybrid aus Paulownia fortunei und Paulownia tomentosa. Die Gattung Paulownia ist bei uns besser als Blauglockenbaum oder Kiribaum bekannt.

Diese Paulownia  besitzt die besten Eigenschaften der beiden Elternarten und kommt auch noch in Höhen von bis zu 2000 m zurecht. Paulownia Hybrid 9501 ist ein schnellwachsender Baum. Bereits nach dem ersten Jahr kann Paulownia 9501 unter günstigen Umweltbedingungen eine Höhe von 3 m erreichen. Der Baum ist somit relativ schnell schlagreif und produziert schnell viel Holz, das als qualitativ sehr hochwertig gilt.

Die Blätter des laubabwerfenden Baums werden bis zu 40 cm lang. Daher wird P. 9501 gerne als schattenspendender Baum angebaut. Die Blätter sind fein behaart und herzförmig. Wie bei ihrer Elternart Paulownia fortunei entfalten sich die Blätter erst, nachdem die Blüte schon eingesetzt hat. Aus den bräunlichen, behaarten Knospen entfalten sich die trompetenförmigen Blüten. Die Knospen bilden sich bereits im Herbst am Baum. In Regionen mit besonders harten Wintern, sollte man die Knospen vor extremer Kälte schützen, um im Frühjahr Freude an den großen Blüten zu haben. Die Blüten sind violett bis blau, wie die Blüten der „Fast Blue“ Paulownia fortunei und verströmen einen sehr angenehmen Duft.

Wie bei ihrer Elternart Paulownia fortunei muss auch bei P. 9501 nicht so lange auf die Blüten gewartet werden wie bei anderen Paulownia Arten. Bereits nach 2 Jahren nach der Aussaat kann mit Blüten gerechnet werden, was diese Art zu einer beliebten Zierpflanze macht. Ohne das Blattwerk um die Blüten kommen diese im Frühjahr besonders gut zur Geltung. Sie stehen in Infloreszenzen zusammen. Aus den Blüten entwickelt sich eine grünliche, bräunlich behaarte Kapselfrucht mit zwei Fächern. Sie enthält die zahlreichen, beflügelten Samen.

 

Aussaat von Paulownia:

Die Samen von Paulownia Hybrid 9501 brauchen keine Vorbehandlung. Eine Stratifikation von etwa 1-2 Wochen bei 4°C im Kühlschrank kann den Keimungserfolg etwas steigern, ist aber nicht zwingend notwendig. Die Samen können auch einfach direkt auf das Substrat gestreut werden. Man sollte sie nur leicht andrücken, da die Samen Licht benötigen um zu keimen. Bei einer Temperatur von etwa 23°C und konstant feuchtem Substrat setzt die Keimung nach etwa 2-3 Wochen ein. Wie P. tomentosa ist auch die 9501 recht anspruchslos und stellt keine hohen Ansprüche an seine Umgebung.  Paulownia 9501 ist besonders resistent gegenüber Kälte und Dürre.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Farbvariante Nein
Bewertungen