Palmensamen kaufen bei Asklepios-Seeds

Sommer, Palmen, Sonnenschein – das geht auch hierzulande! Mit Palmensamen von Asklepios-Seeds können Sie sich Urlaubsflair und Karibikträume direkt zu Ihnen nach Hause holen. Zwar sind die Samen recht launisch und lassen sich mitunter viel Zeit, doch mit ein bisschen Geduld freuen Sie sich dann über eine stattliche Palme. In unserem Onlineshop können Sie verschiedenste Palmensamen kaufen und sich an den exotischen Pflanzen erfreuen.   

11 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

11 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Anzucht: vom Samen zur Palme

Sie sehnen sich nach ein bisschen Urlaubsfeeling in den eigenen vier Wänden und haben im Onlineshop von Asklepios-Seeds auch schon die passende Palme gefunden? Dann müssen Sie nur noch für diese Palme Samen bestellen und nichts wie ran an die Anzucht! Die ist im Prinzip nicht allzu schwierig, doch es kann sein, dass die Palme ein wenig auf sich warten lässt. Je nach Gattung kann die Keimzeit nämlich bis über ein Jahr dauern. Aber erst einmal der Reihe nach.

Palmensamen einweichen und das richtige Substrat finden

Als erstes sollten Sie die Palmensamen etwa zwei bis drei Tage lang in Wasser einweichen lassen. Dadurch wird die harte Schale etwas aufgeweicht und besonders zum Keimen angeregt. Um gut zu keimen benötigen die Samen von Palmen eine konstante Feuchte.

Mit herkömmlicher Garten- oder Blumenerde kommen Palmen allerdings nicht besonders gut zurecht. Stattdessen sollten Sie ein schädlingsfreies Substrat verwenden, um ein Keimergebnis zu erzielen, mit dem Sie auch zufrieden sind. Dafür eignen sich beispielsweise Kokossubstrat, Perlite oder Vermiculit. Achten Sie bei der Aussaat darauf, dass das Substrat weder zu nass noch zu trocken ist. Drücken Sie am besten erst einmal probeweise eine Handvoll zusammen. Wenn nur ein paar Tropfen Wasser entweichen, ist das Substrat genau optimal!

Palmensamen kaufenPalmensamen keimen lassen

Eine besonders bewährte Methode bei Palmen ist, die Samen zusammen mit dem Substrat in Plastiksäckchen keinem zu lassen. Mischen Sie also die Samen mit ein wenig Substrat und geben Sie das Gemisch in ein wiederverschließbares Plastiksäckchen. Auf diese Weise verhindern Sie, dass das Wasser verdunstet und die Palmensamen haben es konstant schön feucht. Nun kommt das Ganze an einen warmen Ort, der jedoch nicht unbedingt hell sein muss. Die meisten Samen mögen eine Temperatur von 22-28°C.

Als Alternative können die Samen jedoch auch direkt im Topf zum Keimen gebracht werden. Dazu füllen Sie einfach etwas Substrat in den Topf und geben den Palmensamen hinein. Bedecken Sie sie nun etwa einen Zentimeter dick mit Substrat und decken Sie das Ganze mit einer Haube oder Tüte ab, um ein Gewächshausklima zu erreichen. Die Keimzeit ist von Palme zu Palme unterschiedlich. Während manche Arten bereits nach 1-3 Monaten keimen, lassen sich einige Gattungen bis über ein Jahr Zeit. Das heißt: Geduld ist gefragt!

Palmensamen einpflanzen

Sobald Sie weiße Wurzeln entdecken, können Sie die Keimlinge in ausreichend große und höhe Töpfe umsiedeln. Das Substrat bleibt dabei das Gleiche. Stellen sie den Topf dann an ein helles, warmes Plätzchen, das jedoch nicht direkt der Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Ansonsten riskieren Sie, dass die Palmwedel Verbrennungen nach sich ziehen.

Ein Expertentipp: Für ein besonders gutes Wachstum können Sie versuchen, den natürlichen Temperaturunterschied von Tag und Nacht nachzuahmen. Dazu stellen Sie das Gefäß tagsüber an einen warmen Standort und siedeln es nachts an einen kühleren Ort um.

So pflegen Sie Ihre Palme

Die Palme benötigt natürlich regelmäßig Wasser, doch dabei ist die richtige Dosis entscheidend. Das Substrat sollte zwar feucht, aber nicht nass sein und auf keinen Fall austrocknen. Eine Drainage ist daher wichtig, damit es nicht zu Staunässe kommt.

Trockene Luft mögen die exotischen Pflanzen gar nicht gerne. Wenn Sie die Wedel regelmäßig abstauben und ihnen eine Dusche verpassen, können Sie das Licht besser aufnehmen und bleiben länger gesund. Gerade im Winter ist das zu empfehlen. So vermeiden Sie, dass die Palmwedel braune Spitzen bekommen.

Mit dem Düngen sollten Sie es lieber etwas sparsamer halten und sich hauptsächlich auf die Wachstumsperioden im Frühjahr und Sommer beschränken. Ein Tipp von uns: Da sich Palmen zum Licht hin drehen ist es gut, den Topf regelmäßig auch ein wenig zu drehen.

Palmen umtopfen: Wie oft?

Gerade während der Anfangszeit ist es wichtig, die Palme regelmäßig umzutopfen. Kontrollieren Sie also immer mal wieder, wie es um das Wurzelwerk der Pflanze steht. Ist das Substrat bereits völlig durchgewurzelt, wird es Zeit für einen Topfwechsel. Am besten eignet sich fürs Umtopfen übrigens das Frühjahr.

Palmensamen pflanzen

Winterharte Palmen – gibt es so etwas?

Zwar gibt es bestimmte Palmen, die winterhart sind und selbst während der kalten Monate bedingt draußen stehen können, doch die meisten Palmen haben es lieber warm. Daher sollten Sie Ihre Palme in der kalten Jahreszeit am besten nach drinnen verfrachten und dafür sorgen, dass sie stets um die 20 °C um sich hat.

Im Winter benötigt die Palme allerdings nicht so viel Wasser und Dünger wie im Sommer, sodass Sie sich mit dem Gießen etwas zurücknehmen können. Vollkommen trocken sollte das Substrat allerdings dennoch nicht sein.

Palmenarten bestimmen für die richtige Pflege

Keine Palme ist wie die andere, denn es gibt sage und schreibe 2.600 verschiedene Arten der Tropenpflanzen. Für die richtige Aussaat und Pflege ist es daher immer wichtig, dass Sie wissen, welcher Art Ihre exotische Pflanze genau angehört.

Unsere Madagaskarpalmen etwa sind sehr dankbar und verzeihen auch einmal den ein oder anderen Pflegefehler. In unserem Sortiment finden Sie aber auch echte Raritäten und Individualisten, die unter Umständen etwas andere Ansprüche haben. Übrigens: Die Yuccapalme ist zwar eine besonders beliebte Zimmerpflanze, zu den Palmengewächsen zählt sie trotz ihres Namens allerdings nicht.  

Verbreiten Sie zu Hause Südseestimmung, indem Sie sich die ein oder andere Palme kultivieren. Asklepios-Seeds versorgt Sie mit den nötigen Palmensamen und mit ein wenig Geduld und der richtigen Pflege steht auch in Ihren vier Wänden bald eine charmante Palme!