Solanum nigrum, Schwarzer Nachtschatten

Auf Lager
SKU
sn00x
So niedrig wie 2,79 €

Solanum nigrum Samen

 


Solanum nigrum gehört zur Familie der Solanaceae, den Nachschattengewächsen. Er kommt ursprünglich aus Südamerika, ist aber heutzutage weltweit verbreitet. S. nigrum ist im Volksmund besser bekannt als Schwarzer Nachtschatten. Er wird unter anderem auch Giftbeere, Hundsbeere und Schweinstod genannt. Wie man anhand dieser Namen bereit erahnen kann, ist S. nigrum stark giftig in all seinen Pflanzenteilen. Er enthält das Alkaloid Solanin. Es kommt häufig zu Vergiftungen mit der Pflanze.
S. nigrum ist eine einjährige, krautige Pflanze, sie wird 20 bis 70 cm hoch. Der Spross weißt eine dunkelviolette Färbung auf. Die Blätter sind dunkelgrün und können wie alle anderen Pflanzenteile filzig behaart sein. Sie sind wechselständig und werden bis zu 7 cm lang und 4,5 cm breit. Die Blätter sind eiförmig, der Blattrand ist grob gezähnt.
Die Blüten sind weiß und 6 bis 14 mm breit. Sie stehen in Trugdolden von 3 bis 10 Blüten und sehen der Kartoffelblüte sehr ähnlich. S. nigrum bildet nicht wie die Kartoffel verdickte Knollen aus, sondern zapfenförmige, kurze Wurzeln. Die Beeren sind tiefschwarz und haben einen Durchmesser von 5 bis 10mm. Besonders die unreifen noch grünen Beeren sind sehr giftig. Bei Kindern kommt es immer wieder zu Vergiftungsunfällen. Die Beeren beinhalten die Samen, die sehr flach sind und zwischen 1,7 und 2,4 mm lang. Eine Beere enthält zwischen 26 und 60 Samen. In der Geschichte ist S. nigrum oft Bestandteil von Hexentränken, ihm wird auch nachgesagt einen Bund mit der Finsternis und den Hexen zu haben. Der schwarze Nachtschatten wurde auch gerne als Amulett um den Hals getragen um Lästereien zu entgehen.
In der Volksmedizin wird das Kraut von S. nigrum gegen Magenkrämpfe verwendet.


Kultivierung
S. nigrum ist relativ anspruchslos, er sollte in stickstoffreichem Sand- oder Lehmboden 0,5 bis 1 cm tief eingepflanzt werden. In der Natur keimt S. nigrum im Mai bis Juni, da er wärmeliebend ist. Die Keimzeit im Haus beträgt ca. 3 bis 6 Wochen. Der Boden sollte feucht gehalten werden.

Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Solanum nigrum, Schwarzer Nachtschatten