Solanum uporo (viride), Menschenfressertomate, Poro Poro, Kannibalentomate Samen

Auf Lager
SKU
su000
So niedrig wie 3,99 €

Solanum uporo Samen


Solanum uporo gehört zur Familie der Solanaceae, den Nachtschattengewächsen. Sie wird auch Menschenfressertomate, Kannibalentomate oder Poro Poro genannt. Der makabere Spitzname rührt daher, dass S. uporo nachgesagt wird, dass sie Menschenfleisch besser verträglich macht. Daher wurde zu Menschenfleisch, eine Soße aus S. uporo gereicht. Ihre Heimat sind die Fidschi Inseln, wo es der Geschichte nach Kannibalen gegeben haben soll.
S. uporo ist eine krautige, mehrjährige Pflanze, die ca. 1 bis 1,5 m hoch wird.
Die Blätter können auch als Salat gegessen werden. Sie haben eine cholesterinsenkende Wirkung. Sie sind eiförmig zugespitzt.
Die Blüten sind weiß, fünfzipflig, mit leuchtend gelben Staubblättern und stehen in Infloreszenzen von bis zu 5 Blüten. Sie sehen der Kartoffelblüte und den Blüten anderer Solanaceae ähnlich.
Die Früchte sehen unserer normalen Tomate sehr ähnlich und werden auch wie diese zubereitet. Roh schmecken sie allerdings etwas bitter. Sie erreichen einen Durchmesser von 2 bis 3 cm. Die Samen liegen eingebettet ins Fruchtfleisch.
Die Wurzeln von S. uporo sind giftig. Sie enthalten Steroid Alkaloide.


Kultivierung
Die Samen von S. uporo brauchen keine Vorbehandlung, sie können einfach 0,5 bis 1 cm tief eingepflanzt werden. Sonnig und warm gehalten (22 bis 25°C) erfolgt die Keimung nach 3 bis 6 Wochen. Sie kann auch im Freiland gehalten werden, wenn man sie nach dem letzten Frost nach draußen umsiedelt.

Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Solanum uporo (viride), Menschenfressertomate, Poro Poro, Kannibalentomate Samen